DR. ROBERT H. SCHULLER: PASTOR, REDNER, MOTIVATOR, AUTOR
Dr. Robert Harold Schuller (26.09.1926 - 02.04.2015) war ein Pastor der reformierten Kirche von Amerika. Schon in seinen frühesten Anfängen als Pastor entdeckte er, dass Jesus einen positiven Stil bevorzugt hat. Jesus wollte die Menschen heilen und nicht verdammen. Als Botschafter Christi wollte Dr. Schuller daher seinen Dienst danach ausrichten, mehr wie ein Arzt in der Notaufnahme eines Krankenhauses zu sein, als hochtrabende theologische Abhandlungen zu predigen. Ähnlich wie der gute Samariter sich um den Verwundeten im Straßengraben kümmerte, so wollte Dr. Schuller die Menschen erreichen, die emotional und spirituell in Not sind.

Aus der Gemeinde, die Dr. Schuller 1955 zusammen mit seiner Frau Arvella in einem Autokino in Garden Grove, Kalifornien gegründet hat, hat sich im Laufe der Jahre die Gemeinde der weltbekannten Crystal Cathedral entwickelt und der Fernsehgottesdienst Hour of Power („Stunde der Kraft“), der auch heute noch in vielen Ländern der Welt zu sehen ist. Etwa 10 Millionen Menschen schalten jeden Sonntag ein, um die Gottesdienste von Hour of Power und die Gute Nachricht von Jesus Christus zu hören und zu sehen.

Robert H. Schuller zog sich 2012 im Alter von 85 Jahren aus dem geistlichen Dienst zurück. 2013 wurde bei Dr. Schuller Speiseröhrenkrebs diagnostiziert. Er vertrug die anschliessenden Strahlenbehandlungen sowie die Chemotherapie überraschenderweise sehr gut und hatte nicht unter den sonst üblichen
Nebenwirkungen zu leiden. Als seine Frau Arvella Schuller im Februar 2014 verstarb, zog Dr. Schuller in ein Seniorenwohnheim, wo er die letzte Zeit seines Lebens verbrachte. Robert H. Schuller verstarb am 02.04.2015 im Alter von 88 Jahren und hinterlässt 5 Kinder und mehr als 20 Enkel und Urenkel.

Seine frühen Jahre

Robert Harold Schuller wurde am 26. September 1926 in Alton, lowa, geboren. Bereits mit vier Jahren fasste er den Entschluss, Pastor zu werden.

Er schloss sein Studium am Hope-College mit dem Abschluss Bachelor of Arts ab, machte am Western Theological Seminary seinen Master of Devinity und wurde 1950 von der Reformierten Kirche von Amerika zum Pastor ordiniert.

Nach seiner Ordination übernahm Dr. Schuller für fünf Jahre eine Stelle als Pastor der Ivanhoe Reformed Church in Chicago. Während seines Dienstes dort wuchs die Gemeinde von 38 Mitgliedern auf über 400 an.


Sein Dienst

1955 wurde Dr. Schuller von der Reformierten Kirche von Amerika berufen, eine neue Gemeinde in Garden Grove, Kalifornien zu gründen. Mit seiner Frau Arvella und nur 500 $ Startkapital, mietete er sich im alten Autokino der Stadt Orange ein und predigte dort vom Dach des Kiosks aus zu den Menschen in ihren Autos. Als die Gemeinde wuchs, wurde unter Dr. Schullers Leitung die erste „walk-in-drive-in“ -Kirche der Welt gebaut, die die Menschen entweder zu Fuß oder mit dem Auto besuchen konnten.

Dr. Schuller gründete 1968 die NewHopeLine, die weltweit erste von einer Kirche getragene 24-Stunden Seelsorge-Hotline. Es wird geschätzt, dass seit der Gründung der NewHopeLine über 1 Millionen Menschen dort angerufen haben. In Deutschland erreichen Sie die NewHopeLine  täglich von 18 bis 22 Uhr unter der kostenfreien Nummer: 0800 – 550 77 00

1970 wurden die ersten Gottesdienste von Hour of Power ausgestrahlt. Schon 1975 war Hour of Power in allen 50 Staaten von Amerika zu sehen. Weil die Gemeinde vor Ort so immens wuchs, beschloss man die Crystal Cathedral zu bauen, eine Kathedrale, die vollständig aus Glas besteht. Sie wurde am 14. September 1980 eingeweiht.

1970 wurde außerdem Dr. Schullers Institut für erfolgreiche Kirchenleitung gegründet, in dem bisher über 20.000 Pastoren aus den unterschiedlichsten Denominationen ausgebildet wurden.

Die international bekannte Zeitung „The New Yorker“ schrieb 2008, dass der Dienst von Dr. Schuller das „Phänomen“ hinter der Megachurch-Bewegung von heute ist.

Dr. Schuller (gestorben am 2. April 2015) und seine Frau Arvella (gestorben am 14. Februar 2014) haben fünf Kinder und mehr als 20 Enkel und Urenkel.


<< zurück