Kennen Sie die „chinesische Fingerfalle“?

Facebooktwittergoogle_pluspinterest

Liebe Freundin, lieber Freund,

häufig ziehen wir uns von anderen zurück, wenn das Leben schwer wird. Wir wollen anderen nicht zur Last fallen. Doch das sind die Zeiten, in denen wir uns am meisten auf diese Beziehungen stützen sollten.

Kennen Sie die „chinesische Fingerfalle“?

Man steckt seine Finger von beiden Seiten hinein. Versucht man dann, die Finger wieder herauszuziehen, verengt sie sich. Je mehr man versucht, die Finger herauszuziehen, umso enger wird die Fingerfalle. Um aus der Falle herauszukommen, muss man sich in die Richtung bewegen, in die man nicht will. Man muss die Finger in die Falle hineindrücken. Man muss tiefer in die Falle hinein. Nur so erlangt man Freiheit. Vielleicht machen Sie eine schwere Zeit durch. Vielleicht erleben Sie eine schwere Beziehung und Sie denken: „Ich will darüber nicht mit meinen Freunden reden. Ich bin ihnen sowieso schon eine Last.“

Ich möchte Ihnen sagen: Stützen Sie sich auf Ihre Freunde! Weinen Sie mit ihnen. Der Weg zur Freiheit aus der Falle besteht darin, sich mehr auf Gott und andere Menschen einzulassen. Öffnen Sie sich. Erst dann können Sie wahrhaftig geliebt werden und diese Liebe befreit Sie aus Ihrer Falle.

Durch die Gottesdienste von Hour of Power möchte ich diese Botschaft der Freiheit durch die Liebe Gottes und unserer Familie und Freunde weiter verbreiten, denn jeder verdient ein Leben mit guten Beziehungen. Deshalb bitte ich Sie Hour of Power zum Jahresende mit einer besonderen Spende zu unterstützen, damit wir auch in Zukunft diese Botschaft der Hoffnung verbreiten können. Helfen Sie uns alle offenen Rechnungen zum Jahresende zu bezahlen, damit wir weiterhin auf Sendung bleiben können. Es geht nur mit Ihrer Hilfe!

Bitte werden Sie mein Partner zum Jahresende und unterstützen Sie Hour of Power mit einer einmaligen Spende von 52 Euro unter dem Vermerk „Jahresende“ oder mit zwei einzelnen Spenden in Höhe von 26 Euro in den Monaten November und Dezember. Das ist nur ein Euro für jede Woche des Jahres.
Unterstützen Sie uns hier mit Ihrer Spende: Jahresende

Gemeinsam mit Ihnen sind wir in der Lage, unsere Rechnungen am Ende des Jahres zu bezahlen und die Gottesdienste weiterhin zu Ihnen in Ihr Wohnzimmer zu bringen. Sie können gar nicht ermessen, was Sie mit Ihrer Spende in Ihrem Herzen und den Herzen unserer Zuschauer bewirken können.

Können wir auf Sie zählen? Ganz herzlichen Dank!

Gott liebt Sie, und ich auch!

 

 

Bobby Schuller

PS: Helfen Sie uns den Menschen zu erzählen, dass sie von unschätzbarem Wert für Gott sind! Viele haben diese Botschaft noch nie gehört und Sie können einen positiven Unterschied im Leben von unzähligen Menschen bewirken! Vielen Dank!

Unterstützen Sie uns hier mit Ihrer Spende: Jahresende

Vergessen Sie nicht, Ihre Spende ist steuerabzugsfähig.